Zeitumstellung ist nicht mehr zeitgemäß

+++Umstellung von Winter- auf Sommerzeit gerät immer mehr in die Kritik+++

Führende Mediziner sind sich dahingehend einig, dass die schädigenden Einflüsse der Uhrzeitumstellung überwiegen und unkalkulierbare gesundheitliche Risiken in sich bergen.
uhrzeit2

Der ursprüngliche Gedanke, durch die Zeitumstellung Energie sparen zu können, gilt ihrer Meinung nach als längst überholt und sollte grundlegend überdacht werden.

Von Schlafforschern wird vor allem der schädigende Einfluss auf den Biorhythmus beklagt.

So verursacht das pünktliche Aufstehen zur nächtlichen Uhrumstellung massive Ein- und Durchschlafstörungen und häufig ein sogenanntes Mini-Jetlag, von dem einige sich erst Tage später wieder erholen. Das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt ebenfalls erheblich an.

Seitens der Orthopäden wird die signifikante Zunahme von Bandscheibenvorfällen beklagt.

Diese treten häufig beim nächtlichen Umstellen von schweren Pendeluhren, sogenannten Regulatoren, auf und müssen teilweise sogar operativ behandelt werden.

Unfallchirurgen wissen indes von einem drastischen Anstieg kleinerer Blessuren und Prellungen zu berichten.

Dies ist hauptsächlich der Tatsache geschuldet, dass der Mensch als „Gewohnheitstier“ unachtsam durch seine Wohnung trottet und sich – noch nicht an den neuen Standort der Uhr gewöhnt – an ihr den Fuß stößt oder über die Uhr stolpert und stürzt.

Bild 1/2 © Pixabay/CC0

Diesen Beitrag teilen

1 Kommentar zu Zeitumstellung ist nicht mehr zeitgemäß

  1. rote_pille // 27. März 2015 um 15:36 //

    wieso satire? das ist die pure wahrheit!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*