Handyverbot in Bus und Bahn!

Teure Alternative - Fest installierte Telefone im ICE

Öffentliche Verkehrsmittel werden immer unattraktiver.

Telefonieren bald verboten!

Berlin – Am 1.5. 2010 ist es soweit: Das Handyverbot in öffentlichen Verkehrsmitteln tritt ab dann in Kraft.

Das unter anderem von Fahrgastverbänden geforderte Verbot wurde notwendig, da die Elektronik in den modernen Zügen und Bussen schon des Öfteren durch die Handystrahlung massiv beeinträchtigt wurde.

So kam es in der Vergangenheit vor, dass Busse zu spät oder S-Bahnen und Züge deswegen komplett ausfielen.

Den Grund für diese technischen Störungen, sehen die Betreiber der Verkehrsmittel vor allem in schlecht abgeschirmten Mobiltelefonen.

So wird ab Mai die erste Stufe des Mobilfunkverbotsgesetzes (MFVG) in Kraft treten. Das bedeutet für die Fahrgäste:

  • Mobiltelefone sind bei der An- und Abfahrt von Zügen, Bussen, U & S-Bahnen auszuschalten.
  • Ein Betreiben der Geräte während der Fahrt, ist aber nach wie vor zulässig.
  • MP3-Player und Laptops dürfen ebenfalls noch benutzt werden.

    Aus Sicherheitsgründen notwendig – Handyverbot in öffentlichen Verkehrsmitteln

Ab dem 1.11.2010 zündet dann die zweite Stufe des MFVG.

Das bedeutet:

  • Mobiltelefone sind in öffentlichen Verkehrsmitteln generell abzuschalten. (auch kein Flugmodus)
  • MP3-Player und Laptops ohne CE-Zeichen dürfen nicht mehr, Geräte mit CE-Zeichen nur noch bei Stillstand des jeweiligen Verkehrsmittels benutzt werden.
  • Der Betrieb elektronischer Geräte in Taxis oder Mietwagen, erfordert die vorherige Genehmigung durch den Fahrer bzw. den Vermieter des Fahrzeuges.

Wer auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist und auf sein Handy nicht verzichten kann, dem wird empfohlen beim Hersteller seines Mobiltelefons nach einem Handypass für sein Gerät zu fragen.

Für Handys ab Baujahr 2007, die bereits der CE-0815-Norm entsprechen, sollte die Ausstellung des Passes problemlos möglich sein. Bei älteren Geräten hilft unter Umständen nur eine teure Neuanschaffung.

  1. Quelle: Mattes
  2. Quelle: Bernhard Lehn
  3. Quelle: Joshualam

Diesen Beitrag teilen

1 Kommentar zu Handyverbot in Bus und Bahn!

  1. Wer kann mir sagen, ob Mobiltelefone in Reisebussen zulässig sind und ob im Verbotsfalle Hinweissschilder erforderlich sind.

    Sind in Nichtraucherbussen die Fahrer nicht von dem Verbot betroffen, bzw. kann der Busunternehmer dies den Fahrern gestatten? Verstoß gegen das Gleichbehandlungsprinzip?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*