Neuer Lebensmittelskandal!

Enthalten fast ausschließlich Kartoffeln und Fett - Gefälschte Pommes Frites

Gefälschte Pommes Frites aufgetaucht!

Bei  über 300 Stichprobenkontrollen, die gestern deutschlandweit in Supermärkten und gastronomischen Betrieben durchgeführt wurden, sind  den Fahndern der  Lebensmittelaufsichtsbehörde (LAB) erneut gefälschte Lebensmittel ins Netz gegangen.

Fast alle der von ihnen untersuchten Proben, der bei uns Deutschen so beliebten Pommes Frites, enthielten  lediglich Kartoffeln und Fett!

Auch das noch!

„Wir haben ja wirklich schon viel Ekelhaftes gesehen und erlebt. Neben Analogkäse und Formschinken (Anm.d.Red.: Ein Käse- bzw. Schinkenimitat) oder zu Shrimps gepressten Fischresten, ist das so ziemlich die dreisteste Lebensmittelfälschung die uns je untergekommen ist.“ So Theo Spychala, Kontrolleur der LAB im Interview mit dem Berliner Herold.

Beliebte Beilage, aber mit Vorsicht zu genießen – Pommes Frites

Fakten: Die Deutschen verspeisen Jahr für Jahr etwa 300.000 Tonnen Pommes Frites. Tendenz steigend. Dies entspricht einem jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von derzeit etwa 35 Kilogramm.

Gesundheitliche Schäden sind bei maßvollem Verzehr zwar  nicht zu befürchten, da es sich hierbei aber um ein sehr hochkalorisches Lebensmittel handelt, drohen bei häufigen Verzehr großer Mengen massive gesundheitliche Probleme.

Teilweise tödliche Erkrankungen!

Die Spanne reicht von Adipositas über Diabetes bis hin zu äußerst schwerwiegenden, teilweise sogar tödlich verlaufenden, Herz- Kreislauf-Erkrankungen.

„Lebensmitteltechnisch- und rechtlich können wir das Produkt ja nicht beanstanden. Doch hier tut Aufklärung dringend Not. Die wenigsten Bundesbürger wissen, was sie da Tag für Tag in sich hineinstopfen.“, fährt Spychala fort. Und: “ Für meine Kinder sind Pommes ab sofort gestorben!“

Quelle:Luis Miguel Bugallo Sánchez

Quelle: Andrew Bossi

Diesen Beitrag teilen

4 Kommentare zu Neuer Lebensmittelskandal!

  1. haaaallllloooooo // 24. September 2010 um 20:08 //

    Na was soll das denn für ein Skandal sein, was soll denn sonst in Pommes drin sein. Das Sind doch gestiftelte Kartoffeln in Fett oder Öl friettiert, später kommt noch Salz drauf, fertig.
    Was ist daran gefälscht. Warscheinlich fehlt hier der sonst so übliche Chemiecoctail.
    Fett ist zwar nicht gesund, man kann sie aber auch selber schnippeln und in Öl frittieren.
    Schmeckt ganz lecker und da es etwas aufwendig ist macht man das auch nicht jeden Tag. Somit hat man das Gesundheitsproblem auch nicht.

  2. AcornSquash // 24. September 2010 um 21:14 //

    ..also ein Skandal wird es erst wenn es sich um diese gehärteten Fette handelt. Die sollen tatsächlich extrem schädlich sein, aber die meisten Pommes werden halt auch im gehärteten Fett fritiert und nicht woanders..

    Es ist schon Verbrauchertäuschung, wenn ein Mensch meint er kauft Kartoffeln und dann sind gehärtete Fette drin, die er ansonsten völlig meidet. Aber wird nicht der letzte Lebensmittelskandal sein, schliesslich sind zentrale Lebensmittelkonzerne in den selben Interessenverbänden wie Pharmazeuten, und ich denke diese super Gelegenheit, die menschen über Nahrung zu vergiften bzw. die Qualität so zu verschlechtern bis sie nicht mehr ausreichend ernährt, dass ist schon eine große Verlockung für diese Firmen.

  3. haaaallllloooooo // 26. September 2010 um 11:56 //

    @AcornSquash
    du hast schon recht damit, aber sind diese gehärteten Fette denn nicht überall drin. Eis, Bonbons, Schokoriegel, Brötchen, Torten, Künstliche Sahne,……
    Am Besten alles selber machen, bei mir bekommen die Kinder sehr selten mal Süssigkeiten, dafür backe ich 2-3 mal die Woche leckere Kuchen. Ich koche alles selber und backe manchmal Brot. Als Zutaten benutze ich nur ganz einfachte echte Lebensmittel wie, Eier, Butter, Milch, Sahne, Mehl, Obst, Gemüse, Fleisch, usw. .Ach ja und auf keinen Fall Margarine u.ä..
    Fertiges gibt es bei mir schon lange nicht mehr. Macht sich beim Gewicht und bei der Gesundheit bemerkbar.

    mfg

  4. Wow Leute, macht ihr da jetzt blöde Witze, arbeitet ihr hier bei diesem seriösen Verein, oder habt ihr schlicht und einfach vergessen, auf welcher Seite ihr Euch hier befindet??

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*