Deutsche Biathleten sagen Olympia ab

„in Kanada ist es um diese Jahreszeit einfach zu kalt!“

Ruhpolding – Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe:

Damals war es auch sehr kalt

Heute hat der Verband deutscher Biathleten (VDB) bekannt gegeben, dass die deutsche Herrenmannschaft nicht zu den Olympischen Winterspielen nach Vancouver fahren wird.

„Die Mannschaft befindet sich momentan in keiner guten Form. In den letzten Rennen wurden die deutschen Herren jedesmal von der Konkurrenz deklassiert. “ so VDB-Sprecher Peter Pankewicz zum Berliner Herold.

„Wir bereiten das Herrenteam jetzt lieber auf Sotschie2014 vor. In Kanada ist es um diese Jahreszeit einfach zu kalt. Warum also unnötig Erkrankungen der Athleten riskieren, wenn wir sowieso außerstande sind um die Medaillienränge mitzukämfen?“ so Pankewicz weiter.

Deutsche Biathlon-Fans haben das Nachsehen

Die Biathlondamen indes sind von den VDB-Plänen nicht betroffen, da sie im internationalen Vergleich durchaus mithalten können.

Probleme könnte es aber mit den Fernsehsendern geben, die die Übertragungsrechte für diese Rennen bereits gebucht/bezahlt haben. Doch auch hier soll eine Lösung in Sicht sein.

Da mangels deutscher Teilnahme die Sendungen für die hiesigen Zuschauer eher uninteressant sind, will man stattdessen Billard oder Darts übertragen. Wie die Zuschauer diese Pläne der öffentlich-rechtlichen Sender aufnehmen bleibt abzuwarten.

  1. Quelle: ATR1992
  2. Quelle: Bundesarchiv
  3. Quelle: Matthias

Diesen Beitrag teilen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*