Neue Spur im Fall des Blumenkübel-Massakers von Neuenkirchen

Ein trauriger Anblick - Tote Topfpflanzen nach einem gescheiterten Befreiungsversuch

Bekennervideo aufgetaucht!

Neuenkirchen – Im Fall des zerstörten Blumenkübels (wir berichteten) ist der Polizei nun ein Bekennervideo zugespielt worden. Verantwortlich für den Terroranschlag zeichnet sich eine militante Gruppe, die sich selbst „Free the Flowers“ nennt.

Hier das Bekennervideo

Nach Angaben des Leiters der ermittelnden Polizei-Sonderkommision, handelt es sich bei dieser militanten Gruppierung anscheinend um einen radikalen Flügel der Tierschutzorganisation PETA.

Bei der PETA indes distanziert man sich vom Handeln dieser vermeintlichen Splittergruppe und verweist auf die Statuten der Organisation. Diese lehnen Gewalt prinzipiell ab.

Außerdem gelte ja das hauptsächliche Engagement der PETA, der Tier- und eben nicht der Pflanzenwelt.

Vielleicht hat ja dieser Umstand die Gruppe „Free the Flowers“ auch erst in die Illegalität getrieben, so mutmaßt ein Sprecher der Tierschutzorganisation hinter vorgehaltener Hand.

Quelle: vetcw3

Diesen Beitrag teilen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*